Château de La Redorte
Version EnglishVersion Française
Integriert in das regionale Dorf, die regionale Kultur und die natürliche Umgebung.

Eine organische Gemeinschaft

Die führende Philosophie des La Baraquette-Wohngebiets ist es, eine Gemeinschaft zu erschaffen, die komplett in die regionale Kultur und die natürliche Umgebung integriert ist. Anstatt einer plumpen Erhebung, die einfach auf das Land gesetzt wird, haben wir das Wohngebiet so designt, dass es organisch das Land und das Dorf erweitert. Um dies sicherzustellen, ist die Nachhaltigkeit der Umwelt eine unserer Prioritäten, und wir nehmen jeden Aufwand auf uns, um Wasser und Elektrizität zu sparen und darüber hinaus den natürlichen Lebensraum der Vögel und Tiere zu bewahren.

Movie: La Baraquette

newsletter

Authentizität ist grün

Die Languedoc-Region ist überraschend grün, wenn man das sonnige und warme Klima bedenkt – während der trockenen Sommermonate ist Wasser jedoch ein rares Gut. Um den Wasserverbrauch zu mindern, werden ausschließlich Pflanzen des Mittelmeers in den Gärten der Grundstücke und im Wohngebiet gepflanzt. Reihen an Lavendel, Rosmarin, Oliven- und Pinienbäume sowie der Mittelmeer-Eiche werden eingesetzt, um kühle, saftgrüne Plätze zu erschaffen, die dabei helfen, das Wohngebiet nahtlos mit dem Heideland des Mittelmeers zu verbinden. Außerdem wird Regenwasser gesammelt – von den Straßen, Gehwegen und Außenbereichen des Wohngebiets sowie in massiven Tanks unter der Erde, um damit die Gärten zu bewässern.

„Etwas aufzubürden bedeutet, es nicht zu entdecken…”
- Wallace Stevens

Geringer Energieverbrauch

Alle Gebäude im Wohngebiet werden fürsorglich orientiert und designt, um den Lichteinfall zu maximieren und Hitze zu minimieren. Diskret positionierte Solarzellen werden Elektrizität sammeln. Ultra-effiziente Hitzewandler-Beheizungs- und Belüftungssysteme werden – gepaart mit der neuesten Wärmedämmungs-Technologie – dafür sorgen, dass alle Innenbereiche extrem komfortabel sind, während der Energieverbrauch gering ist. Gleichermaßen wird Hightech-LED-Beleuchtung dafür sorgen, dass die Räume erhellt, der Stromverbrauch aber geschont wird. Und nachhaltige Materialien bei der Konstruktion werden zudem dabei helfen, den CO2-Fußabdruck des Wohngebiets zu verkleinern.

Autos werden nicht vermisst...

Eine „grüne“ Umgebung ist eine, die human funktioniert und die das Wohlergehen herausstellt, wo der Fußgänger König ist – und nicht das Auto. Daher möchten wir La Baraquette zu einer autofreien Zone machen, um Lärm und Luftverschmutzung zu vermindern und den Stress-Level für alle zu verringern, die sich im Wohngebiet bewegen. Ein riesiger Autopark im Untergrund erlaubt Eigentümern und Gästen, ihre Autos nahe ihres Eigentums zu parken, während das Wohngebiet frei von Fahrzeugen bleibt. Damit Sie im Wohngebiet von A nach B kommen, steht Ihnen in unseren Waterfront Villen ein elektrischer Citroën Méhari (ein fantastisches Retro-Modell des Klassikers von 1968) als Teil Ihrer Einrichtung zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie bei unserer Concierge Elektro-Autos und -Fahrräder mieten.

Ein guter Nachbar

In La Baraquette arbeiten wir eng mit der Verwaltung der Stadt Marseillan und Umweltunternehmen zusammen, die für die Thau-Lagune verantwortlich sind. Das Wasser der Lagune ist weitaus sauberer als normales Meerwasser (Austern benötigen super-sauberes Wasser zum Gedeihen) und stellt einen wunderbaren Lebensbereich nicht nur für Austern, sondern auch für Fische, Muscheln, Flamingos, Fischreiher und viele weitere Arten dar. La Baraquette wird so gebaut werden, dass der natürliche Kreislauf der Lagune gefördert wird, und wir unterstützen darüber hinaus verschiedene Umweltprojekte in der Region, um für eventuelle negative Konsequenzen des Tourismus im Wohngebiet aufzukommen.

AUSSERGEWÖHNLICH:
Frisch Produziertes in den Läden am Central Rendez-Vous und in beiden Restaurants von La Baraquette sowie unzählige Möglichkeiten zum Trainieren helfen Ihnen dabei, gesund und fit zu bleiben und dabei in Berührung mit der Natur und dem Wohngebiet selbst zu kommen.